Möglichkeiten zum Parken am Flughafen

Deine nächste Urlaubsreise ist gebucht und nun steht die Frage im Raum, wie du am besten zum Flughafen kommst? Die bequemste Variante ist natürlich, mit dem eigenen Auto zu fahren. Aber wo am Flughafen kann man am besten günstig und vor allem sicher parken? 

Die Parkgebühren können je nach Flughafen unterschiedlich hoch ausfallen. An hochfrequentierten Airports, wie beispielsweise München oder Frankfurt, sind die offiziellen Parktarife in der Regel höher als an einem kleineren Flughafen. Generell gilt jedoch für alle Flughäfen die gleiche Regel: Je näher am Abflugterminal geparkt wird, desto teurer wird es.


Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links*. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalte ich möglicherweise eine kleine Provision. Die mit einem * gekennzeichneten Links helfen, die Kosten für diese Website zu decken und hochwertige Inhalte bereitzustellen. Für weitere Informationen zu Affiliate-Links und deren Kennzeichnung, klicke bitte hier.

Wir zeigen dir hier, welche Möglichkeiten es neben den relativ hochpreisigen Terminalparkhäusern noch gibt, um am Flughafen Parken zu können.

1.      Parkplatz im Voraus buchen

Ein Tipp vorab: Wenn du den Parkplatz im Voraus buchst, kannst du viel Geld sparen. Am besten vergleichst du die Anbieter und Preise in einem Online-Buchungssystem. Bei Fluparks zum Beispiel kannst du für deinen Reisezeitraum und Abflughafen die verfügbaren  Angebote finden und direkt buchen. So sparst du neben Geld, auch noch viel Zeit am Abflugtag, da du nicht erst noch am Airport nach einem verfügbaren Parkplatz suchen musst.

2.      Weiter weg parken

Wenn du bereit bist, etwas weiter weg zu parken, kannst du auch am Flughafen zu relativ günstigen Tarifen dein Auto abstellen. Die meisten Flughäfen bieten sogenannte Holiday- oder Langzeitparkplätze an, die sich in der Regel weiter weg vom Terminal befinden. Hier musst du allerdings auch mit längeren Fußwegen rechnen, die mit Gepäck auch schon mal recht anstrengend werden können.

3.      Private Parkplatzanbieter

Neben den öffentlichen Parkhäusern am Airport, gibt es auch noch die Angebote von privaten Anbietern in der Nähe des Flughafens. Diese bieten den Parkservice oftmals viel günstiger an. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Zusatzservices zu buchen, wie zum Beispiel: Tankservice, Autowäsche oder Reparaturen. Sogar Einkäufe können in Auftrag gegeben werden, damit bei der Rückkehr gleich der Kühlschrank wieder aufgefüllt werden kann.

Bei privaten Anbietern können folgenden Parkservices gebucht werden:  

Günstiger Shuttle-Service

Eine günstige Variante ist das Parken mit Shuttle-Service. Hierbei buchst du einfach im Voraus bei einem der Anbieter deinen Stellplatz. Am Abflugtag fährst du dann zum jeweiligen Parkplatzbetreiber und stellst dein Auto auf dem gesicherten und überwachten Parkplatz ab. Anschließend wirst du mit dem kostenlosen Shuttle Service innerhalb weniger Minuten zum Terminal gefahren. Am Tag der Rückkehr wirst du natürlich auch wieder abgeholt und zurück zu deinem Auto gefahren.

Parken mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Manche Parklatzbetreiber bieten auch einfach nur einen günstigen Stellplatz auf ihrem gesicherten Gelände an, ohne Shuttle Service. In diesem Fall fährst du dann auf eigene Kosten mit Bus oder Bahn weiter zum naheliegenden Flughafen. Hierbei muss allerdings auf die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel geachtet werden, vor allem wenn der Flieger spät abends oder früh morgens startet.

Lesetipp:  Sonnenklar TV Ägypten: Nilkreuzfahrt und Baden kombiniere deine Traumreise

Komfortables Valet Parking

Eine sehr komfortable Alternative ist das Parken mit Valet Service. Hierbei sparst du besonders viel Zeit, da keine Shuttle-Fahrten oder lange Laufwege mit Gepäck anfallen. Du übergibst Deinen Wagen direkt vor dem Flughafenterminal an einen Mitarbeiter, der zunächst ein Übergabeprotokoll erstellt und dann für dich auf dem überwachten Parkplatz in der Nähe parkt. Bei der Rückkehr wartet er schon wieder am Ausgang und du kannst sofort einsteigen und nach Hause fahren. Dieser Service ist in der Regel etwas teurer als das Shuttle-Parken, allerdings trotzdem häufig billiger als das Parken im Terminalparkhaus.  

4.      Park, Sleep & Fly  

Falls du schon sehr früh morgens in den Urlaub abhebst oder eine weitere Anfahrt zum Flughafen vor dir hast, ist es entspannter, schon am Vorabend anzureisen und dann ein Park, Sleep & Fly Angebot in Anspruch zu nehmen. Dabei übernachtest du in einem Hotel in der nahen Umgebung zum Flughafen und fährst dann am nächsten Tag entspannt weiter zum Terminal. Im Preis enthalten sind die Übernachtung, das Parken am Hotel und der Shuttle Service zum Terminal. Wie bei den anderen Parkmöglichkeiten, lohnt es sich auch hier, rechtzeitig nach Frühbucher-Angeboten Ausschau zu halten.

Neuste Beiträge

Moselbook

Moselbook bietet die neuesten Mode- und Technikthemen, damit du den Trends immer einen Schritt voraus bist. Hier findest du alles, von den neuesten Black Friday Deals 2023Trends & News wie ReisenFashionBeauty, Health & Fitness, LuxusMöbel, Finanzen & Geld bis hin zu der neuesten Technik. Ganz gleich, ob du auf der Suche nach dem neuesten Must-Have für deinen Kleiderschrank oder dem neuesten Gadget bist, Moselbook ist die richtige Adresse für dich. Außerdem kannst du mit der praktischen Suchfunktion von Moselbook schnell und einfach die Informationen finden, die du brauchst. Also, warum warten? Abonniere gleich noch heute unseren Newsletter und sei den Trends immer einen Schritt voraus.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert